Schau rein und fühl dich wohl

Schau rein und fühl dich wohl

Dienstag, 13. Mai 2014

Endlich.....

........ist es wieder so weit. Der Holunder blüht. Ich liebe Holunderblütensirup, Ich mache jedes Jahr ca. 10 Liter, friere einen Teil davon ein und habe dann das ganz Jahr was davon. Er schmeckt super mit Wasser aufgegossen oder aber auch mit Sekt und einem Minze Blatt. So wird er zum Hugo.
In kleine Flaschen gefüllt ist es auch ein hübsches Geschenk wenn  man mal wo eingeladen ist.
Ich habe dafür das alte Emailgeschirr meiner Oma hervor gekramt.
Ich mag die pastelligen Farben
Ein einfaches Rezept dafür: (Ich mache meistens gleich die doppelte Menge)

20 Holunderblüten
  1 große Zitrone in Scheiben geschnitten
60 g Zitronensäure
1,5 Lt. Wasser (kochend)
1,5  kg Zucker
 
Holunderblüten putzen und in ein großes Gefäß geben
Zitronenscheiben darauf legen
Zitronensäure darüber streuen und mit
kochendem Wasser übergießen
1 Tage zugedeckt ziehen lassen dann abseihen.
 
Zucker dazugeben, etwas stehen lassen,
dabei immer wieder umrühren bis sich der Zucker aufgelöst hat.
Aufkochen 5 Minuten kochen lassen
noch heiß in Glasflaschen füllen.

Wenn ihr ihn kühl und dunkel lagert hält er ein paar Monate.
 
Ich lasse ihn ein bisschen auskühlen und fülle in dann in Plastikflaschen (nicht ganz anfüllen).
Wenn er ganz kalt ist friere ich ihn ein.

So habt ihr immer wieder selbst gemachten Sirup.

Das ganze könnt ihr auch mit Zitronenmelisse machen. Schmeckt auch super gut.

Ich wünsche euch gutes Gelingen.

Danke an alle treuen Seelen die mir trotz längerer Pause Kommentare geschickt haben.
Ich habe mich sehr darüber gefreut.

Bis bald

eure Susanne 

Kommentare:

  1. Liebe Susanne,
    den Holunderblüternsirup mag ich auch gerne. Eine Freudnin von mir macht ihn auch jedes Jahr.
    Ganz liebe Grüße
    Janine

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Susanne,
    hmmm ja, wenn's dann im Sommer richtig heiß ist ... gerne auch mit Minze und Lemongras in einer Karaffe!!! Leider ist meiner noch nicht soweit! ABER dann ... mach ich dir's einfach nach. Ich finde die Idee schön, den Hollunder mit den Zitronenscheiben zu bedecken!!!
    Hab eine gute Zeit und lass es dir schmecken!
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Susanne,
    kannst du dich noch erinnern ...Ich war beim Adventswichteln dein Wichtel :-)

    Ich hab jetzt auch wieder einen Blog :-)

    Die Hollunderblüten im Emaille Geschirr sehen super aus....
    So ein tolles Blau....!!!!!!!!!

    Bald werde ich auch Saft ansetzen und Gelee daraus machen.

    Bis bald mal :-)
    Deine Tina

    AntwortenLöschen

Danke für eure netten Kommentare, ich freue mich sehr darüber.